Меню Рубрики

Установки для учителя немецкого языка

Бесплатный
Дистанционный конкурс «Стоп коронавирус»

Приглашаем к участию
учеников 1-11 классов

Лексика классного обихода на уроках немецкого языка

МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ Нижегородской области

Государственное бюджетное образовательное учреждение

среднего профессионального образования

» Лукояновский педагогический колледж им. А.М.Горького «

Лексика классного обихода

для учебной дисциплины «Иностранный язык»

(специальности 49.02.05., 050141 Физическая культура;

44.02.02., 050146 Преподавание в начальных классах;

44.02.01., 050144 Дошкольное образование;

09.02.05., 230701 Прикладная информатика)

«Лукояновский педагогический колледж им. А.М.Горького»

ФРАЗЫ УЧИТЕЛЯ И ОТВЕТЫ НА НИХ УЧЕНИКОВ, РЕКОМЕНДУЕМЫЕ ДЛЯ ОРГАНИЗАЦИОННОГО МОМЕНТА 5

ФРАЗЫ, ИСПОЛЬЗУЕМЫЕ ПРИ ПРОВЕРКЕ ДОМАШНЕГО ЗАДАНИЯ 6

ФРАЗЫ, ИСПОЛЬЗУЕМЫЕ ПРИ ПРОВЕРКЕ УСВОЕНИЯ СЛОВ И ГРАММАТИКИ 8

ОЦЕНКА ЗНАНИЙ УЧАЩИХСЯ 10

ФРАЗЫ, ИСПОЛЬЗУЕМЫЕ ДЛЯ ОБЪЯСНЕНИЯ НОВОГО МАТЕРИАЛА 11

ФРАЗЫ , РАЗЪЯСНЯЮЩИЕ ДОМАШНЕЕ ЗАДАНИЕ 13

ФРАЗЫ , ПОМОГАЮЩИЕ ВЫПОЛНЯТЬ УПРАЖНЕНИЯ 14

ФРАЗЫ, ПОМОГАЮЩИЕ ПРОВЕСТИ КОНТРОЛЬНЫЕ РАБОТЫ И СДЕЛАТЬ ИХ АНАЛИЗ 17

РАБОТА С НАГЛЯДНЫМ МАТЕРИАЛОМ 20

ВОПРОСЫ ДЛЯ ПОВТОРЕНИЯ ГРАММАТИКИ И СЛОВООБРАЗОВАНИЯ 23

СИНТАКСИС ПРОСТОГО ПРЕДЛОЖЕНИЯ 34

Данная методическая разработка предназначается для обучающихся 1-2 курсов всех специальностей педагогических колледжей. Студенты используют данные речевые выражения, фразы и клише на аудиторных и внеаудиторных практических занятиях по учебной дисциплине Иностранный язык.

Лексика классного обихода для аудиторных и внеаудиторных практических занятий взята из учебников, учебных пособий, и составлена так, чтобы ей могли пользоваться обучающиеся с различным уровнем подготовки по немецкому языку, а также с учетом их лексико-грамматического запаса в соответствии с требованиями программы по иностранным языкам для педагогических колледжей.

ФРАЗЫ УЧИТЕЛЯ И ОТВЕТЫ НА НИХ УЧЕНИКОВ,

РЕКОМЕНДУЕМЫЕ ДЛЯ ОРГАНИЗАЦИОННОГО МОМЕНТА

Lehrer : Guten Morgen , ( Kinder )! Guten Tag, (Kinder)!

Wer hat (heute) Dienst (Klassen-, Ordnungsdienst)?

Schüler: Ich habe (heute) Dienst (Klassen-, ).

Lehrer: Der wievielte ist heute ( Schüler, Student)?

Den wievielten haben wir heute?

Schüler: Heute ist der 10.April.

Lehrer: Welcher Tag (Wochentag) ist heute?

Schüler: Heute ist Donnerstag.

Lehrer: Wieviel Schüler fehlen heute?

Schüler: Heute fehlen drei Schüler: A., P., O.

Lehrer: Fehlt heute jemand?

Schüler: Nein, heute fehlt niemand (keiner). Ja, F. fehlt heute.

Lehrer: Sind heute alle da?

Schüler: Ja, heute sind alle da.

Nein, heute fehlen P. und A. Alle anderen sind da.

Schüler: Ja, sie sind krank.

Lehrer: Warum fehlen P. und A.? Warum fehlt er ( sie)? Was ist mit ihnen (ihm, ihr)? Was fehlt ihnen (ihm, ihr)?

Lehrer: Ist die Klasse zur Stunde bereit?

Schüler: Ja, die Klasse ist zur Stunde bereit.

Lehrer: Ist die Tafel sauber?

Schüler: Ja, die Tafel ist sauber.

Schüler: Ja, der Lappen ist da.

Lehrer: Ist die Kreide ist da.

Schüler: Ja, die Kreide ist da.

(Das kurze Gespräch des Lehrers mit diesem Schüler sowie mit anderen Schülern beschränkt sich selbstverständlich nicht auf diese 3-4 Fragen, ob die Klasse zur Stunde bereit ist. Außerdem sind diese Fragen auch nicht obligatorisch. Der Lehrer kann mit seinen Schülern auch über ein anderes Thema sprechen).

Lehrer: Hol(e) noch ein Stück Kreide! Feuchte den Lappen an!

Entschuldigen Sie bitte, dass ich zu spät komme.

Lehrer: Warum kommst du zu spät?

Es hat schon geläutet (gellingelt). Die Pause ist zu Ende (vorbei). Du musst pünktlich zum Unterricht kommen. Setz dich auf deinen Platz!

Lehrer: Die Stunde ist zu Ende (beendet). Geht alle hinaus! Geht alle aus der Klasse!

G., öffne das Fenster (das Klappfenster)! Gebt mir eure Hefte (ab). G., sammle die Hefte ein! Nach dem Klingelzeichen (Klingeln) gehen wir alle in die Aula.

ФРАЗЫ, ИСПОЛЬЗУЕМЫЕ ПРИ ПРОВЕРКЕ ДОМАШНЕГО ЗАДАНИЯ

1. Проверка упражнений, чтение и перевод текста

Lehrer: Zunächst frage ich die Hausaufgabe ab!

Jetzt wollen wir die Hausaufgabe kontrollieren. Jetzt kontrollieren (prüfen) wir die Hausaufgabe.

Was habt ihr für (zu) heute auf? Was habt ihr für (zu) heute vorbereitet? Was solltet ihr für (zu) heute machen (vorbereiten)? Antworte(t) (auf) deutsch (russisch)!

Übungen vorbereitet. Wir haben Paragraph 17 gelesen und übersetzt und zwei Übungen angefertigt. Auswendig lernen. Wir wollten wiederholen und einige Beispiele anführen.

Lehrer: habt ihr auch die Wörter zu Paragraph 15 gelernt?

Schüler : Ja, wir haben auch die Wörter zu Paragraph 15 gelernt.

Lehrer: Wieviel Übungen habt ihr vorbereitet (angefertigt, gemacht)?

Schüler : Habt ihr die Übungen schriftlich oder mündlich vorbereitet (angefertigt, gemacht)?

Schüler: Wir haben die Übungen mündlich vorbereitet.

Lehrer: Wer hat die Hausaufgabe nicht gemacht?

Schüler: Ich habe die Hausaufgabe nicht angefertigt. Ich habe nicht alles gemacht. Ich habe die Hausaufgabe nur zum Tool angefertigt.

Lehrer: Was hast du nicht gemacht?

Schüler: Ich habe den Text nicht bis zu Ende übersetzt. Ich habe die Übungen nicht angefertigt. Ich habe die Wörter nicht gelernt.

Lehrer: Warum bist du nicht vorbereitet?

Schüler: Ich habe nicht alles verstanden.

Lehrer: Was hast du nicht verstanden? Was hast du nicht übersetzt?

Schüler: Ich habe einen Satz (einige Sätze, den ersten Absatz) nicht übersetzt.

P. und S., nehmt eure Hefte und kommt an die Tafel!

P., teile die Tafel in zwei Teile (Spalten) ein. S., nimmt die Kreide und schreibe die Übung Nr.3 an die Tafel. P ., scribe die W ö rter auf deutsch .

ФРАЗЫ, ИСПОЛЬЗУЕМЫЕ ПРИ ПРОВЕРКЕ УСВОЕНИЯ СЛОВ И ГРАММАТИКИ

Lehrer: Sage, was heißt( auf russisch) das Werk?

Nenne den Genitiv Singular und den Nominativ Plural dieses Wortes/

Nenne den Plural von diesem Substantiv.

Welches Geschlecht hat das Substantiv?

Schreibe dieses Wort im Nominativ und im Genitiv Singular.

Bilde den Nominativ Plural/ (Schreibe dieses Wort auch im Nominativ Plural). Zu welcher Deklination gehört dieses Substantiv? Wie wird dieses Substantiv dekliniert?

Lehrer: In welchem Kasus steht das Adjektiv …im Satz: “…”?

Schüler: Das Adjektiv… steht im…

Lehrer: Setze die Adjektive … in den Komparativ und Superlativ.

Bilde den Komparativ und Superlativ zu den Adjektiven.

Bestimme die Deklination des Adjektivs im Satz: “…”.

Dekliniere dieses Adjektiv zusammen mit dem Substantiv im Singular.

Gebrauche das Adjektiv mit dem bestimmten Artikel und mit dem Demonstrativpronomen. Setze vor das Adjektiv den bestimmten Artikel und das Demonstrativpronomen.

Wie dekliniert man das Adjektiv, schwach oder stark?

Wird das Adjektiv schwach oder stark dekliniert?

Dekliniere das Adjektiv mit dem Possessivpronomen…

Lehrer: Konjugiere das Verb…im Präsens (Imperfekt, Perfekt)!

Nenne drei Grundformen des Verbs… ! Ist es ein schwaches oder ein starkes Verb? Welche schwachen Verben kennst du noch? Bilde drei Grundformen vom Verb…! Wie wird dieses Verb konjugiert, stark oder schwach? Welche starken Verben kennst du noch? In welcher Zeitform stehen die Verben im Satz:”…”?

Bilde ( nenne) das Partizip II von diesen Verben! Lies (sage) diesen Satz Imperfekt! Bestimme die Zeitformen Verbs im Satz.

Schreibe den Infinitiv und das Partizip II von diesem Verb an die Tafel. Welchen Kasus verlangt (fordert) das Verb?

Führe ein Beispiel mit diesem Verb an! Gib ein Beispiel mit diesem Verb! Führe bitte einige Beispiele mit dem Verb an! Nenne weitere Beispiele mit diesem Verb!

Schüler: Ich habe ein Beispiel.

Ich kann ein Beispiel anführen (nennen).

Lehrer: Nenne alle Verben mit untrennbaren Präfixen im ersten Absatz.

Welche untrennbaren Präfixe kennst du noch? Führe Beispiele an!

Lehrer: Wo ist das Subjektiv Satz?

Wodurch wird das Subjekt ausgedrückt?

Nenne das Prädikat im Satz.

Bestimme die Art des Prädikats.

Wie ist die Wortfolge im Satz?

Stelle eine Frage zum Satze.

Bilde einen Fragesatz ohne Fragewort. Achte auf die Intonation!

Wo ist ein neben Satz im Satzgefüge?

Was für ein Nebensatz ist das?

Du hast gut gelesen und erzählt (übersetzt) , aber die Wörter (Vokabeln) hast du nicht gut gelernt, du machst Fehler in den Grundformen.

Du hast gut (schlecht, sicher, unsicher) geantwortet.

Du bist heute gut vorbereitet.

Beim Lesen (Übersetzen, Schreiben) hast du einige Fehler gemacht.

Mir scheint, du hast das Lesen nicht geübt.

Die Konjugation der Verben im Präsens ist dir nicht geläufig.

Bei der Deklination der Adjektive treten bei dir noch Fehler auf.

Bei der Rektion der Verben machst du noch Fehler.

Die Redewendungen hast du nicht gut gelernt.

Du hast einen Fehler bei der Deklination (bei der Konjgation) gemacht.

Du einige phonetische Fehler gemacht.

Die Betonung in einigen Wörtern war falsch.

Deine Aussprache ist noch schlecht.

Viele Wörter hast du schlecht ausgesprochen.

Das o in den Wörtern Revolution, November sprichst du falsch aus.

Das Suffix –ig in den Wörtern richtig, fertig sprichst du falsch aus.

Du bist im Schreiben (im Sprechen, im Lesen) schwach.

Du kommst im Lesen (im Sprechen, im Schreiben) nicht mit.

Du liest und spricht gut (fließend, geläufig) deutsch, aber im Schreiben machst du viele Fehler.

Bei den Grundformen der starken Verben kommen bei dir noch Fehler vor.

Die Grundformen der starken Verben hast du nicht gut gelernt.

Du hast beinige Sätze nicht richtig (nicht genau) übersetzt.

Die Übersetzung aus dem Russischen ins Deutsche bist du nicht fertig geworden.

Die Zeitformen der Verben hast du nicht richtig (falsch) gebraucht.

Die grammatische Regel hast du zwar gewusst, aber du könntest keine Beispiele anfahren (geben).

Du hast viele Stunden versäumt) und bist jetzt zurück.

Du kommst in Deutsch nicht mit.

Du hast dich im Lesen sehr verbessert.

Du musst zu Hause mehr laut lesen.

Du verschluckst die Endungen.

Du bekommst eine Vier im Schreiben.

Sieh immer deine Schulaufgaben zu Hause durch!

Bemühe dich recht schön zu schreiben.

Du musst systematisch arbeiten, sonst bleibst du sitzen (bleibst du nach).

In ein paar Tagen rufe ich dich wieder auf.

Ich gebe dir eine Fünf (eine Vier, eine Drei, eine Zwei).

Du bekommst eine Fünf (eine Vier, eine Drei, eine Zwei).

ФРАЗЫ, ИСПОЛЬЗУЕМЫЕ ДЛЯ ОБЪЯСНЕНИЯ НОВОГО МАТЕРИАЛА

Lehrer: Was haben wir das letzte Mal gelesen? Wie weit sind wir gekommen?

Was haben wir voriges Mal in Grammatik behandelt (durchgenommen)?

Schüler: Wir haben bis Seite 14 (bis hierher) gelesen. Wir haben die starke Deklination der Substantive durchgenommen (behandelt).

Lehrer: Heute lesen wir einen neuen Text leihen neuen Paragraphen.

Heute nehmen wir einen neuen Text durch. Heute beginnen wir einen neuen Paragraphen

Heute gehen wir zu Paragraph 7 über. Heute werden wir an einem neuen Text arbeiten.

Wir lernen heute das Leben des großen deutschen Dichters J.W. Goethe kennen. Heute haben wir Hauslektüre. Wir wollen jetzt einen neuen Text lesen. Schlagt eure Bücher auf, Seite 116, Paragraph 17.

Ich lese erst vor Hört gut zu ! (Passt auf) Lest den neuen Text selbst durch! Versteht ihr alle Wörter im Text? Sind alle Wörter im Text bekannt? Welche Wörter sind unbekannt

Habt ihr alles verstanden? Wer hat den Inhalt nicht verstanden? Gebt den Inhalt des Textes russische wieder!

Erzählt kurz (mit einigen Worten) den Inhalt des Textes russischen nach! Wer erzählt den Text russisch nach! Wer will (kann) den Text russisch nacherzählen?

Die neuen Wörter schreibe ich an die Tafel. Ich erkläre die neuen Wörter. Passt auf, wie man diese Wörter schreibt. Merkt euch (prägt euch ein), wie man dieses Verb schreibt.

Wir wollen die neuen Wörter lesen. Ich lese vor. Hört aufmerksam zu!

Wir wollen die neuen Wörter noch einmal lesen.

Lies alle Wörter, die an der Tafel stehen!

Wiederholt im Chor! Alle zusammen!

Wir tragen die Wörter ins Vokabelheft ein!

Schreibt die Wörter in eure Vokabelhelfe!

Wir lesen den Text noch einmal!

Lies zuerst die Oberschrift.

Wir übersetzen den ersten Absatz (einige Sätze).

In einigen Sätzen sind unbekannte Redewendungen. Ich erkläre diese Redewendungen.

Nun übersetzt diese Sätze ins Russische! Übersetzte, was ich gesagt habe. Einige Redewendungen im Text kennt ihr noch nicht.

Wir analysieren zuerst diese Sätze, danach übersetzen wir sie ins Russische.

Fragt bette, wenn ihr etwas nicht versteht. Wer har etwas nicht verstanden?

ФРАЗЫ , РАЗЪЯСНЯЮЩИЕ ДОМАШНЕЕ ЗАДАНИЕ

Читайте также:  Установка водосчетчиков подводные камни

Lehrer: Zur nächsten (für die nächste) Stunde müsst ihr den Text ausdrucksvoll lesen.

Zur nächsten Stunden müsst ihr das Gedicht auswendig lernen.

Ihr müsst für Temporalsätze Beispiele anführen.

Ihr müsst alle neuen Wörter zum Text lernen.

Beantwortet zur nächsten Stunde die Fragen zum Text.

Stellt zur nächsten Stunde die Fragen zum Text.

Stellt zur nächsten Stunde Fragen zum Text.

Beschreibt zur nächsten Stunde das Bild.

Macht eine Rückübersetzung.

Wiederholt den durchgenommen Stoff. Bringt morgen eure Lesebücher mit der Übersetzung den letzten Absatz des Textes mit.

Wir wollen einige Sätze aus der Übung (durch) nehmen.

Habt ihr die Hausaufgabe verstanden?

ФРАЗЫ , ПОМОГАЮЩИЕ ВЫПОЛНЯТЬ УПРАЖНЕНИЯ

Lehrer: Heute wollen wir einige Rechtschreibung durchführen (die Rechtschreibung) üben.

Wir schreiben einige Sätze an die Tafel.

Wie schreibt man dieses Wort?

Ist dieser Buchstabe klein oder groß?

Dieses Wort schreibt man groß (klein).

Dieses Wort wird groß (klein) geschrieben.

Das Substantiv schreibt man groß.

Schreib(e) die Substantive im Singular (im Plural)!

S с hreib(e) die Substantive im Singular (im Plural)!

Schreib(e) das Verb in Klareren!

Setze einen Punkt (ein Komma, ein Fragezeichen, ein Ausruf ez eichen,). ..

Vergiss den Punkt (das Komma usw.) nicht! :

Streiche diesen Buchstaben durch!

Du hast dieses Wort nicht richtig getrennt.

Die Silben sind nicht richtig getrennt.

Setze den Titel in Anführungszeichen!

In diesem Wort fehl ein Buchstabe.

Du hast einen Dachstuben (ein Wort) ausgelassen.

Schreibe diesen Satz auf eine neue Zeile.

Jetzt üben wir die Aussprache (das Lesen, das Sprechen).

Wir wollen heute die Aussprache (das Lesen, das Sprechen) üben.

Schlagt Seite 23 auf. Wir lesen die Vorübung zum Text.

Lies die erste Wortreihe! Lest die Wörter, merkt euch die Betonung! Wie spricht man den Laut (den Vokal). im Wort . aus?

Merkt euch die Betonung in den Wörtern …, … !

Aufweiche Silbe fallt die Betonung in diesem Wort?

Welche Silbe wird in diesem Wort betont?

Voriges Mal habe ich euch über. erzählt.

Heute lese ich euch eine deutsche Geschichte. (Erzählung) vor.

Ihr erzählt diese Geschichte russisch (deutsch) nach.

Ich stelle zum Text Fragen.

Ihr antwortet auf meine Fragen,

Nun lese ich euch eine kleine Geschichte vor.

Ihr sollt den Inhalt deutsch (russisch) nacherzählen (wiedergeben).

Nun lese ich noch einmal schneller.

Habt ihr alles verstanden ?

Erzählt mit eigenen Worten!

Wer will (kann) etwas hinzufügen?

Wer will noch etwas sagen?

Übersetzt den Text ohne Wörterbuch! Sucht aus dem Text alle Verben im Perfekt heraus! Sucht eine Oberschrift für den ersten und den zweiten Absatz des Textes!

Schreibt aus dein Text die Verben mit den trennbaren und untrennbaren Präfixen heraus!

Setzt die Substative (Adjektive, Verben, Präpositionen, Adverbien, Pronomen) ein!

Setzt die Verben ins Präsens!

Schreibt die 2, und die 3. Person Singular des Präsens von
folgenden Verben …!

Fügt fehlende Pronomen ein!

Fügt passende Präpositionen ein!

Bestimmt Person und Zahl der Verben!

Gebraucht die Substantive im richtigen Kasus!

Unterstreicht die Endungen der Adjektive!

Setzt folgende Substantive in den Plural.

Bildet den Plural! Unterstreicht die Suffixe der Substantive!

Bestimmt das Geschlecht der Substantive nach ihrem Suf fix!

Wie hebt der Singular folgender Wörter; . Schreibt sie mit dem bestimmten Artikel auf!

Bildet zusammengesetzte Substantive aus folgenden Wörtern.

Fragt nach den Hauptgliedern (Nebengliedern) des Satzes!

Erklärt den Gebrauch des bestimmten (unbestimmten) Artikels!

Erklärt das Fehlen des Artikels!

Analysiert den Satz syntaktisch und morphologisch t

Nennt Synonyme ( Antonyme ) zu (für) !

Sucht Antonyme (Synonyme) zu (für) …!

Ersetz folgende Wörter (Ausdrücke) durch Synonyme!

Bildet Fragesätze mit einem Fragewort (ohne Fragewort)!

Schreibt die Substantive im Singular (im Plural, im entsprechenden Kasus)!

Bildet Sätze aus folgenden Ausdrücken (Substantiven, Verben, Adjektiven)…!

Bildet Sätze aus folgenden Wörtern: … !

Unterstreicht die Nebensätze und bestimmt die Art der Nebensätze!

Setzt die eingeklammerten Adjektive in den Komparativ (Superlativ)!

Ergänzt die Sätze durch die untenstehenden Adjektive!

Setzt das passende Adjektiv im Komparativ ein!

Bestimmt die Deklination der Adjektive!

Setzt die Adjektive vor die Substantive und unterstreicht die Endungen der Adjektive!

Ersetzt den bestimmten Artikel durch den unbestimmten; beachtet die Endungen der Adjektive!

Bestimmt die Steigerungsstufen der Adjektive!

Gebraucht statt des bestimmten Artikels das Possessivpronomen!

Setzt statt der Punkte (Striche) die richtigen Konjunktionen ein!

Ordnet die Substantive nach dem Geschlecht!

Schlagt im Wörterbuch folgende Substantive nach und gebraucht sie im Plural!

Zählt untrennbare Präfixe auf!

Setzt in die Lücken passende Substantive ein!

Setzt in die Lücken die Adjektive ein, die in Klammern stehen ( …, die rechts stehen).

Formt die Sätzen in das Passiv um!

ФРАЗЫ, ПОМОГАЮЩИЕ ПРОВЕСТИ КОНТРОЛЬНЫЕ РАБОТЫ И СДЕЛАТЬ ИХ АНАЛИЗ

Heute schreiben wir ein Diktat.

Schreibt das (heutige) Datum in eure Hefte!

Schreib: zuerst die Überschrift!

Ich lese zuerst das ganze Diktat.

Schreibt noch nicht’ Hört zu!

Jetzt könnt ihr schreiben.

Wartet mit den: Schreiben, der Satz ist noch beendet!

Sieh in dein eigenes Heft!

Jetzt lese ich den ganzen Text noch einmal vor.

(Zum Schluss liest der Lehrer das ganze Diktat noch einmal vor.)

Lest das Diktat aufmerksam durch!

Seht das Diktat noch einmal durch!

Kontrolliert eure Arbeit nochmals!

Nur legt die Federhalter hin und macht die Hefte zu!

Контрольная работа по грамматике

Heute schreiben wir eine Kontrollarbeit in (der) Grammatik.

Schreibt das Datum in eure Hefte!

Schreibt zuerst die Oberschrift!

(Der Lehrer erklärt, was in der Kontrollarbeit zu machen ist und wie die Aufgaben zu lösen sind).

Seht die Arbeit noch einmal durch!

Legt die Federhalter hin und macht die Hefte zu!

Ordnungsdienst, sammle die Hefte ein!

Ich habe eure Diktate (eure Kontrollarbeiten, eure Aufsätze, eure Nacherzählungen) durchgesehen (verbessert, korrigiert, berichtigt) und mitgebracht.

Die Kontrollarbeit habt ihr gut (schlecht, nicht besonders gut, nicht gut) geschrieben.

Diesmal habt ihr das Diktat besser (als voriges Mal) geschrieben. .

Viele haben die Kontrollarbeit gut geschrieben.

Einige von euch haben sich schlecht auf die Kontrollarbeit vorbereitet und viele Fehler gemacht.

Ich bin mit euch zufrieden (unzufrieden, nicht ganz zufrieden).

Nur einer hat eine Zwei, sechs Schüler haben eine Fünf, zehn von euch haben eine Vier und die anderen haben eines Drei.

Zwei Schüler haben das Diktat ohne einen Fehler geschrieben.

N. und W, ihr schreibt schlecht (nachlässig, mit Klecksen).

Dein Heft ist nicht in Ordnung.

Halte dein Heft in Ordnung!

Bringe dein Heft in Ordnung!

Schreiben nicht über den Rand!

Vergiss nicht das Datum zu schreiben!

Du musst sauberer schreiben.

Einige von euch schreiben die Buchstaben nicht richtig.

Du hast eine schlechte Handschrift.

Du musst besser schreiben!

Bemühe dich, besser zu schreiben!

Viele schreiben das große G nicht richtig.

Einige haben grobe orthographische (grammatische ) Fehler gemacht.

Wir wollen die Kontrollarbeit besprechen (durchsprechen).

Gleich besprechen wir eure Fehler.

Zuerst wollen wir die Hauptfehler gemeinsam besprechen (berichtigen).

Jetzt wird der Diensthabende (Diensttuende) die Hefte in steilen.

Wer eine Zwei hat, muss die ganze Arbeit abschreiben (eine Abschrift anfertigen).

N., R. und SL, ihr habt eine Zwei. Schreibt die ganze Arbeit ab.

Alle anderen müssen in den Heften eine Fehlerverbesserung (-berichtigung) machen (anfertigen).

Alle anderen machen (zum nächsten Mal) eine Berichtigung (Verbesserung).

Du hast auch viele Fehler gemacht, schreibe die ganze Arbeit ab.

РАБОТА С НАГЛЯДНЫМ МАТЕРИАЛОМ

Das Bild aufhängen. Das Bild beschreiben.

Mit dem Zeigestock etwas auf dem Bild(e) zeigen. Das Bild in allgemeinen Zügen beschreiben Einzelne Teile des Bildes beschreiben. Das Zimmer (die Einrichtung, die handelnden Personen ) beschreiben. Das Bild ist dunkel gehalten Das Bild ist in hellen Farben gehalten.

Seht alle das Bild aufmerksam an! Ich stelle Fragen zum Bild.

Ist dieses Bild aus unserer Zeit oder von früher?

Wann geschieht die Handlung!

Wo spielt sich die Handlung ab, in der Stadt oder auf dem Lande?

Welche Jahreszeit ist auf dem Bilde dargestellt?

Was ist auf dem Bilde dargestellt?

Was ist rechts (links) dargestellt?

Was seht ihr links (rechts)?

Was sehen wir im Vordergrund?

Was sehen wir im Hintergrund?

Was ist im Mittelpunkt des Bildes zu sehen?

Was (wen) stellt der Maler auf dem Bilde dar?

Was wollte der Maler auf diesem Bild betonen?

Warum wird das Bild so genannt?

Wie gefällt euch das Bild?

Was gefällt euch am besten auf diesem Bild?

Stellt einen Plan der Beschreibung zusammen!

Beschreibt das Bild nach diesem Plan.

Bereitet eine Erzählung nach dem Bilde vor!

Heute arbeiten wir mit dem Bild.

Das ist die Verbindung von Bild und Ton. Passt auf! Ich schalte das Fernsehgerät ein.

Was seht ihr auf dem Bildschirm?

Welche Gegenstände seht ihr auf dem Bildschirm? beantwortet die Fragen einzeln! Beantwortet die Fragen im Chor!

Heute arbeiten wir mit der Flanelltafel. Ich klebe Applikation an die Tafel.

Ich bringe Einzelbilder an der Tafel an und ihr beschreibt das ganze Bild.

Wir werden uns einen Lehrfilm ansehen.

Jetzt sehen wir uns einen Film an.

Heute sehen wir uns den Diafilm an.

Zuerst wird der Diafilm mit Ton vorgeführt, dann ohne Ton.

Übernehmt jetzt die Rollen der handelnden Personen!

Was wollte der Regisseur durch seinen Film ziehen?

Was wollte der Regisseur betonen?

Warum wird den Film so genannt?

Wie gefällt euch der Film?

Was gefällt euch am besten in diesem Film?

Stellt Fragen zum Inhalt des Filmes!

Wir hören uns jetzt eine Kassette an.

Hört euch den ganzen Text (das Gedicht, das Lied, den Dialog) an!

Sprecht jeden Satz (jede Zeile des Gedichtes, des Liedes) im Chor nach!

Wir üben das Verstehen nach Gehör.

Versucht den Inhalt des Gehörten deutsch wiederzugeben!

Wir werden uns ein Tonband anhören.

Schalte das Tonbandgerät ein!

Wir werden ein Tonband besprechen.

Ich lese die Sätze vor. Ihr lest mir nach.

Euer Lesen nehmen wir auf Tonband auf.

Sprich direkt in das Mikrophon hinein!

Drücke auf den linken (rechten) Knopf!

Jetzt spielen wir das Tonband ab!

Versucht eure Fehler selbst zu finden.

10.ВОПРОСЫ ДЛЯ ПОВТОРЕНИЯ ГРАММАТИКИ И СЛОВООБРАЗОВАНИЯ

Lehrer: Welche Arten des Artikels gibt es in Deutschen? Was bestimmt der Artikel in der deutschen Sprache? Dekli niere den bestimmten Artikel der (die, das) im Singular! De kliniere den bestimmten Artikel im Plural! Dekliniere den unbestimmten Artikel ein (eine, ein)! Schreibt zwei Sätze: «Vor unserem Haus wächst ein Baum» und «Der Baum ist hoch». Warum fehlt der Artikel vor dem Substantiv Haus?

Schüler: Vor dem Substantiv steht ein Possessivprono men.

Lehrer: Erkläre: Warum steht vor dem Substantiv Baum im ersten Satz der unbestimmte Artikel?

Schüler: Wir sprechen von diesem Baum zum ersten mal.

Lehrer: Und warum steht vor dem Substantiv Baum im zweiten Satz der bestimmte Artikel?

Schüler: Wir sprechen von dem Baum zum zweiten mal.

Lehrer: Warum fehlt der Artikel vor dem Substantiv Fens ter im Satz: «In unserer Klasse sind drei Fenster»?

Schüler: Vor dem Substantiv Fenster steht ein Numerale.

Lehrer: Warum fehlt der Artikel vor den Substantiven Tee und Zucker im Satz: «Am Morgen trinke ich Tee mit Zucker»?

Schüler: Das sind Stoffhamen.

Lehrer: Warum steht der bestimmte Artikel vor dem Stoff Namen im Satz: «Der Tee in meinem Glas ist schon kalt»?

(Der Schiller erklärt den Gebrauch des Artikels vor dem Substantiv Tee auf russisch.)

Lehrer: Denkt nach: Warum fehlt der Artikel in folgenden Sätzen?

«Nina und Peter schwimmen sehr gut.»

«Puschkin beschreibt, den russischen Winter sehr gut.»

«Leningrad ist meine Heimatstadt.»

Schüler: Der Artikel fehlt vor Eigennamen,

Lehrer: Und warum steht der Artikel vor Eigennamen in folgenden Sätzen?

«Die kleine Ira spielt gut Klavier.»

«Der grobe Dichter Puschkin hat viele schöne Gedichte ge schaffen.»

Читайте также:  Установка canon eos utility

«Das schöne Leningrad liegt im Norden unseres Landes.»

Schüler: Vor diesen Eigennamen stehen Attribute.

Lehrer: Erklärt den Gebrauch des Artikels im Satz: «In unserem Land sind viele große Flüsse: die Wolga, die Lena, der Dnepr, der Amur, der Jenissei, der Don».

Schüler: Vor den Namen der Flüsse wird der bestimmte Artikel gebraucht.

Lehrer: Welche Suffixe haben Maskulina, Feminina, Neu tra (die Substantive männlichen, weiblichen, sächlichen Ge schlechts) im Plural?

Lehrer: Wie bilden Maskulina und Neutra auf -er, -el» -en den Plural?

Schüler: Maskulina und Neutra auf-er, -el, -en haben im Plural kein Suffix. Maskulina und Neutra auf -er, -el, -en bilden den Plural ohne Suffix.

Lehrer: Welche Substantive gehören zur starken Deklina tion? Welche Substantive werden, stark dekliniert?

Schüler: Zur starken Deklination gehören alle Neutra mit Ausnahme von das Herz und die meisten Maskulina, Stark werden alle Neutra mit Ausnahme von das Herz und die meisten Maskulina dekliniert.

Lehrer; Nun deklinieren wir einige Substantiv im Singu lar mündlich: der Wald, das Land, das Mädchen, der Sohn. Welche Substantive gehören zur schwachen Deklination? Wel che Substantive werden schwach dekliniert?

Schüler: Zur schwachen Deklination gehören (geh wach werden dekliniert): Die Maskulina auf -e, 2. B. der Junge, der Hase u. a.

Die Maskulina mit den Suffixen:

-at, z. B. der Soldat, und solche Substantive wie der Mensch, der Held, der Bär, der Kamerad u. a.

Lehrer: Wir deklinieren ein paar Feminina (Substantive weiblichen Geschlechts): die Tafel, die Mappe, die Tür.

Übersetzt, achtet auf die Deklination der Eigennamen

Это Катина тетрадь. ( Das ist Katjas Heft .)

Это книга Петрова. ( Das ist Petrows Buch .)

Улицы Москвы широкие . (Die Straßen Moskaus sind breit.)

Столица ФРГ – Берлин . (Die Hauptstadt der BDR ist Berlin.)

Antwortet auf meine Fragen:

(Der Lehrer zeigt dabei auf verschiedene Gegenstände die anderen Schülern gehören.)

Wessen Federhalter ist das?

Schüler: Das ist Mischas Federhalter. Das sind Nowikowas Bücher. Das ist Lenas Bleistift. Das ist Smimows Mappe .

Lehrer: Welche Pronomen gibt es im Deutschen?

Schüler: Im Deutschen gibt es folgende Pronomen:

Personalpronomen: ich, du, er u. a. Possessivpronomen: mein, dein u. a. Demonstrativpronomen: dieser, jener u. a. Fragepronomen: wer?, was? u. a. Relativpronomen: der, die, das u. a. Unbestimmte Pronomen: man, kein, jeder u. a.

Lehrer: Übersetzt ins Deutsche:

Мы любим свой город . ( Wir lieben unsere Stadt .)

Мальчик помогает своему отцу. (Der Knabe hilft seinem Vater.)

Ученица рассказывает о своей семье. (Die Schülerin erzählt über ihre Familie.)

Я пишу своему другу письмо. (Ich schreibe einen Brief an meinen Freund.)

Дай мне, пожалуйста, свой карандаш! (Gib mir bitte deinen Bleistift!)

Школьники сажают деревья в своем саду. (Die Schüler pflanzen Bäume in ihrem Garten.

Welche Funktion hat das Pronomen man im Satz? Gib ein Beispiel mit dem Pronomen man.

Schüler: Das Pronomen man ist im Satz immer das Subjekt.

Lehrer: In welcher Person und Zahl steht das Verb bei dem Pronomen man? Führe ein Beispiel an!

Schüler: Das Verb bei dem Pronomen man steht in der dritten Person Singular.

Lehrer: Übersetzt ins Russische:

Heute spricht man in unserer Klasse deutsch,

Im Winter läuft man Schlittschuh und Schneeschuh.

Im Sommer arbeitet man im Garten.

В нашей стране строят много школ. (In unserem Land baut man viele Schulen.)

Во дворе играют в мяч. (Im Hof spielt man Ball.)

В стенгазете пишут о нашем классе. (In der Wandzeitung schreibt man über unsere Klasse.)

Übersetzt und sucht russische Äquivalente für folgende Sprichwörter:

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

Wie man sich bettet, so schläft man.

Einem geschenkten Gaul sieht man nicht ins Maul.

Wie man in den Wald ruft, so hallt es zurück.

Man kann nicht zwei Vögeln zugleich nachstellen.

Den Freund erkennt man in der Not,

Man lernt, solange man lebt.

Was man wünscht, das glaubt man gern.

Lehrer: Welche Funktion hat das Adjektiv im Satz?

Schüler: Das Adjektiv kann ein Teil des Prädikats sein. Das Adjektiv kann attributiv oder prädikativ gebraucht werden.

Lehrer: Aufweiche Frage antwortet das Adjektiv im Satz?

Welches Satzglied ist das Adjektiv in diesem Satz?

Welche Endungen hat das Adjektiv männlichen (weiblichen, sächlichen) Geschlechts nach dem bestimmten Artikel und dem Demonstrativpronomen?

Schüler: Das Adjektiv männlichen Geschlechts bekommt nach dem bestimmten Artikel nur im Nominativ Singular die Endung -e, in allen anderen Kasus die Endung -en , z. B.

Nom. der große Garten; Gen. des großen Gartens; Dat. dem großen Garten; Äkk. den großen Garten.

Das Adjektiv weiblichen und sächlichen Geschlechts hat nach dem bestimmten Artikel die Endung -e im Nominativ und im Akkusativ Singular, in allen anderen Kasus die Endung -en, z. B.

Nom. die hohe Tanne das breite Fenster

Gen. der hohen Tanne des breiten Fensters

Dat. der hohen Tanne dem breiten Fenster

Akk. die hohe Tanne das breite Fenster

Lehrer: Welche Endungen bekommt das Adjektiv bei Maskulina (Feminina, Neutral nach dem unbestimmten Artikel? Führe ein Beispiel an! (Der Schuler dekliniert eine Wortgruppe.>

Welche Endungen bekommt das Adjektiv nach den Possessivpronomen? Gib ein Beispiel!

Welche Endungen hat das Adjektiv männlichen (weiblichen, sächlichen) Geschlechts ohne Artikel? Gib ein Beispiel! (Der Schüler zeigt das an einem Beispiel.)

Гёте – великий немецкий поэт . (Goethe ist ein großer deutscher Dichter.)

Моцарт – австрийский композитор . (Mozart ist ein österreichischer Komponist.)

Этот великий музыкант написал свою первую оперу в двенадцать лет. ( Dieser große Musiker hat seine erste Oper mit zwölf Jahren komponiert.)

Маленький Моцарт всегда помогал своему отцу. (Der kleine Mozart half immer seinem Vater.)

B 1786 году молодой Бетховен приехал в Вену .(Im Jahre 1786 fuhr der junge Beethoven nach Wien.)

Мы часто ходим (посещаем) этот прекрасный парк. (Wir besuchen oft diesen schönen Park.)

Твоя маленькая сестра играет на рояле? (Spielt deine kleine Schwester Klavier?)

Перед домом растут три больших дерева. (Vor dem Haus wachsen drei große Bäume).

У меня есть две интересные книги. (Ich habe zwei interessante Bücher.) Многие немецкие песни мне нравятся . (Viele deutsche Lieder gefallen mir.)

Мы учим много новых стихов. (Wir lernen viele neue Gedichte.)

Все новые квартиры уютны . (Alle neuen Wohnungen sind sehr gemütlich.) Мы делаем все устные упражнения в классе . (Wir machen alle mündlichen Übungen in der Klasse.)

Lehrer: Wie nennt man die Steigerungsstufen im Deutschen? Führe ein paar Beispiele an!

Schüler: Die Steigerungsstufen nennt man Positiv, Komparativ und Superlativ, z. B.

klein — kleiner — am kleinsten

lang — länger — am längsten

kurz — kürzer — am kürzesten

Lehrer: Bestimme die Steigerungsstufe im Satz: «Das größere Haus dort ist unsere Schule».

Schüler: Das Adjektiv groß steht im Komparativ.

Lehrer: Welche Funktion im Satz hat dieses Adjektiv im Komparativ?

Schüler: Dieses Adjektiv im Komparativ ist ein Attribut.

Lehrer: Bestimme die Steigerungsstufe des Adjektivs im Satz: «Jenes Haus ist am kleinsten».

Schüler: Das Adjektiv klein steht im Superlativ.

Lehrer: Welche syntaktische Funktion hat dieses Adjektiv im Superlativ?

Schüler: Dieses Adjektiv im Superlativ ist ein Teil des Prädikats.

Lehrer: Übersetzt ins Russische:

das hellere Zimmer — das hellste Zimmer

der kältere Tag — der kälteste Tag

die schönere Stadt — die schönste Stadt

die breiteren Fenster — die breitesten Fenster

Эта книга интереснее, чем та. (Dieses Buch ist interessanter als jenes.)

Мой брат старше меня . (Mein Bruder ist älter als ich.)

Эта улица самая широкая . (Diese Straße ist die breiteste.)

Welche Adjektive und Adverbien bilden die Steigerungsstufen unregelmäßig? Übersetzt folgende Sprichwörter ins Russische und beachtet dabei die Steigerungsstufen der Adjektive und Adverbien:

Vier Augen sehen mehr als zwei.

Der erste Schritt ist der schwerste.

Das schlechteste Rad am Wagen knarrt am meisten.

Der erste Gedanke ist nicht immer der beste.

Besser zweimal Fragen als einmal irregehen.

Lehrer: Welche Zeitformen des Verbs kennt ihr?

Welche Formen des Verbs nennt man die Grundformen?

Nenne ein paar starke Verben!

Bilde (nenne) die Grundformen von den Verben: wohnen, sehen, arbeiten, singen.

Nenne die unregelmäßigen Verben in den drei Grundformen!

Konjugiert im Präsens: nehmen, tragen, sich waschen, lesen, geben, sprechen, sehen, fahren, laufen, essen, gefallen, helfen, halten, treffen, schlafen.

Welche Modalverben kennt ihr? Konjugiert 1 das Modalverb wollen (müssen, sollen, können, dürfen) im Präsens!

Erkläre den Gebrauch des Hilfsverbs haben im Satz: «Wir haben diesen Text schon übersetzt».

Schüler: Das Verb übersetzen ist ein transitives Verb und bildet das Perfekt mit haben.

Lehrer: Erkläre den Gebrauch des Hilfsverbs haben Im Satz: «Ich habe mich schnell angekleidet».

Schüler: Das Verb sich ankleiden ist ein reflexives Verb und bildet das Perfekt mit haben.

Lehrer: Erkläre den Gebrauch des Hilfsverbs sein im Satz: «Alle Kinder sind in den Hof gelaufen».

Schüler: Das Verb laufen bezeichnet eine Bewegung und bildet das Perfekt mit sein.

Lehrer: Unterstreiche (nenne) das Prädikat im Satz: «Der Schüler hat das Diktat gut geschrieben». Bestimme die Zeit (-form) des Verbs in diesem Satz.

Wo steht das Hilfsverb und wo steht das Partizip II?

Wo ist das Prädikat im Satz: «Gestern sind viele Schüler aus dem Lager gekommen»?

Schüler: Das Prädikat ist sind . gekommen.

Lehrer: In welcher Zeit(-form) steht das Verb in diesem Satz?

Schüler: Im Perfekt-Lehrer: Wo steht das Hilfsverb im Satz?

Schüler: Das Hilfsverb steht, im Satz an der zweiten Stelle.

Lehrer: Wo steht, das Partizip II im Satz?

Schüler: Das Partizip II steht an der letzten Stelle.

Lehrer: Bilde (nenne) alle Formen des Imperativs von den Verben antworten, schreiben. Übersetzt ins Deutsche:

Повтори предложение ! (Wiederhole den Satz!)

Повторите правило ! ( Wiederholt die Regel !)

Давайте повторим слова к тексту! (Wiederholen wir die Wörter zum Text!) Повторите, пожалуйста, Ваш вопрос! ( Wiederholen Sie bitte Ihre Frage !) Повесь эту карту на стену! (Hänge diese Karte an die Wand!)

Приходи сегодня ко мне ! ( Komm heute zu mir !)

Прочитайте нам, пожалуйста, это стихотворение! (Lesen Sie uns bitte dieses Gedicht vor).

Пойдемте сегодня в музей ! (Wollen wir heute ins Museum gehen!)

Говори медленно! ( Sprich langsam !)

Посмотри на карту! (Sieh dir die Karte an! (Schau auf die Karte!))

Дай мне, пожалуйста, мел! (Gib mir die Kreide bitte!)

Возьми мою ручку ! (Nimm meine Feder!)

Беги быстрее! ( Laufe schneller !)

Поезжай на автобусе! (Nimm den Autobus! Fahre mit dem Autobus!)

Не мешай мне! ( St ö r mich nicht !)

Причешись ! (Kämme (dir) dein Haar!)

Übersetzt ins Russische, achtet auf die Formen des Imperativs:

Liebt das Buch, die Quelle des Wissens. (Gorki.)

Mache im Sommer den Schlitten und im Winter den Wagen bereit, (Sprichwort)

Rede wenig, höre viel (Sprichwort)

Sage mir, wer dein Freund ist, und ich sage dir, wer du bist.

Halte Ordnung, liebe sie, Ordnung spart dir Zeit und Mühe.

Bestimmt die Zeitform des Passivs, übersetzt ins Russische:

Die Suppe wird nicht so hieb gegessen, wie sie gekocht wird. (Sprichwort)

Rom wurde nicht in einem Tage gebaut. (Sprichwort)

Grobe Heldentaten werden nie vergessen.

Bin ich hier vergessen worden? — Bei uns wird keiner vergessen. (W . BredeJ).

Drei Tage und drei Nächte wurde gekämpft. (W BredeJ).

Lehrer: Welche Präpositionen verlangen (fordern) den Dativ? Bilde 2 bis 3 Sätze mit diesen Präpositionen,

Welche Präpositionen verlangen (fordern) den Akkusativ? Gebrauche einige Präpositionen im Satz!

Welche Präpositionen verlangen (fordern) den Genitiv?

Я иду к своему другу . (Ich gehe zu meinem Freund.)

Мы идем через сад . (Wir gehen durch den Garten.)

Мать покупает книгу для своего сына. (Die Mutter lauft für ihren Sohn ein Buch.)

Вокруг стола стоят четыре стула. (Um den Tisch herum stehen vier Stühle.)

Читайте также:  Установка пластиковых бордюров для клумб

Я иду со своим братом в театр. (Ich gehe mit meinem Bruder ins Theater.)

После обеда мы идем гулять. (Nach dem Mittagessen gehen wir spazieren.)

мы приходим из школы в два часа. (Wir kommen um zwei Uhr aus der Schule zurück.)

Welche Präpositionen verlangen (fordern) den Dativ und den Akkusativ?

Wann verlangen diese Präpositionen den Dativ und wann den Akkusativ? Führe Beispiele an? Auf die Frage wo? Steht der Dativ, z. B Auf die Frage wohin? steht der Akkusativ, z. B

Lehrer: Übersetzt ins Deutsche:

Наш город расположен на Волге . (Unsere Stadt liegt an der Wolga.)

В нашей школе большой спортивный зал. (In unserer Schule gibt es einen groben Sportsaal.)

Ты идешь сегодня в библиотеку? (Gehst du heute in die Bibliothek?)

Пойдем на каток ! (Gehen wir auf die Eisbahn).

Ha картине мы видим летний лагерь. (Auf dem Bild sehen wir ein Sommerlager.)

Дети побежали в сад . (Die Kinder sind in den Garten gelaufen.)

Дети играют во дворе в мяч . (Die Kinder spielen Ball im Hof.)

Когда мы идем в музей? (Wann gehen wir ins Museum?)

Она живет в этом доме? (Wohnt sie in diesem Haus?)

Положи свои книги и тетради в портфель! (Lege deine Bücher und Hefte in die Mappe).

Кто сидит на этой парте? (Wer sitzt auf dieser Bank?)

СИНТАКСИС ПРОСТОГО ПРЕДЛОЖЕНИЯ

Aufweiche Fragen antwortet das Subjekt?

Schüler: Das Subjekt antwortet auf die Frage wer? oder was?

Lehrer: Aufweiche Fragen antwortet das Prädikat?

Schüler: Das Prädikat antwortet auf die Fragen:

Wer oder was ist das Subjekt?

Was wird von dem Subjekt ausgesagt?

Lehrer: Welche Arten des Prädikats gibt es im Deutschen?

Schüler: Im Deutschen gibt es einfache und zusammengesetzte Prädikate.

Lehrer: Welche zusammengesetzten Prädikate gibt es im Deutschen?

Schüler: Es gibt im Deutschen zusammengesetzte verbale und zusammengesetzte nominale Prädikate.

Lehrer: Nun schreiben wir an die Tafel den Satz: «Im Sommer treiben die Kinder viel Sport». Nenne das Subjekt in diesem Satz !

Schüler: Die Kinder ist das Subjekt.

Lehrer: Unterstreiche das Subjekt einmal (mit einem Strich). Frage nach dem Subjekt!

Schüler: Wer treibt im Sommer viel Sport?

Lehrer: Welche Wortart ist das Subjekt?

Durch welche Wortart (Wodurch) ist das Subjekt ausgedrückt?

Schüler: Das Subjekt ist durch ein Substantiv ausgedrückt.

Lehrer: Bestimme das Subjekt im Satz: «Wir spielen Ball, laufen, rudern».

Schüler: Wir ist das Subjekt, ausgedrückt durch ein Personalpronomen.

Lehrer; Nenne das Prädikat im Satz; «Gestern haben wir das Leninmuseum besucht».

Schüler: Haben . besuchte das Prädikat. Es ist ein einfaches verbales Prädikat.

Lehrer: Unterstreiche das Prädikat zweimal (mit zwei Strichen). Frage nach dem Prädikat! Schüler: Was machten wir gestern?

Lehrer: In welcher Zeit(-form) steht das Prädikat?

Schüler: Das Prädikat steht im Perfekt.

Lehrer: Aus weichen Teilen besteht das Prädikat?

Schüler: Aus dem Hilfsverb haben und dem Partizip II.

Lehrer: Wo ist das Prädikat im Satz : «Wir wollen das Museum besuchen»?

Schüler: Wollen . besuchen ist das Prädikat. Das ist das zusammengesetzte verbale Prädikat.

Lehrer: Aus wieviel Verben besteht das Prädikat?

Schüler: Das Prädikat besteht aus zwei Verben: wollen und besuchen.

Lehrer: Bestimme das Prädikat im Satz: «Der Frühling ist in diesem Jahr kalt«.

Schüler: Ist. kalt ist das Prädikat. Das ist das nominale Prädikat.

Lehrer: Aus welchen Teilen besteht das Prädikat?

Schüler: Ist ist die Kopula, kalt ist das Prädikativ.

Das Prädikat besteht aus der Kopula ist und dem Prädikativ kalt.

Lehrer: Welche Satzarten gibt es im Deutschen?

Schüler: Im Deutschen gibt es Aussagesätze, Fragesätze, Befehlsätze (Imperativsätze).

Lehrer: Wo (an welcher Stelle) steht das Prädikat im Aussagesatz: «In der Stunde sprechen wir viel deutsch»?

Schüler: Das Prädikat steht in diesem Satz an der zweiten Stelle.

Lehrer: Wo (an welcher Stelle) steht das Subjekt in diesem Satz?

Schüler: Das Subjekt steht im Satz nach dem Prädikat. Das Subjekt steht in diesem Satz an der dritten Stelle,

Lehrer: Und was steht an der ersten Steile? Welches Satzglied steht an der ersten Stelle?

Schüler: An der ersten Steile steht eine adverbiale Bestimmung der Zeit.

Lehrer: Welche Wortfolge hat dieser Säte? Wie ist die Wortfolge in diesem Satz?

Schüler: Dieser Satz hat die ungerade Wortfolge, In diesem Satz ist die Wortfolge ungerade.

Lehrer: Nenne das Prädikat im Satz: «Wir wollen gut deutsch sprechen»,

Schüler: Das Prädikat ist wollen . sprechen.

Lehrer: An welcher Stelle steht das Modalverb (der veränderliche Teil des Prädikats) in diesem Satz? Wo steht der Infinitiv (der unveränderliche Teil des Prädikats) in diesem Satz? Wie ist die Wortfolge in diesem Satz?

Lehrer: Was für Fragesätze gibt es in der deutschen Sprache?

Schüler: Es gibt Fragesätze mit und ohne Fragewort.

Lehrer: Was ist das für ein Fragesatz: «Schreiben wir heute eine Kontrollarbeit»?

Schiller: Das ist ein Fragesatz ohne Fragewort.

Lehrer: Wo stehen das Prädikat und das Subjekt in solchen Sätzen?

Schüler: Das Prädikat (der veränderliche Teil des Prädikats) steht an der ersten Stelle. Das Subjekt steht hinter dem Prädikat.

Lehrer: Was ist das für ein Fragesatz: «Wann schreiben wir eine Kontrollarbeit»?

Schüler; Das ist ein Fragesatz mit dem Fragewort.

Lehrer: Wo steht das Prädikat in diesem Satz?

Schüler: Das Prädikat steht nach dem Fragewort.

Синтаксис простого предложения

Lehrer: Übersetze den Satz ins .Russische: «Der Lehrer sagt, dass wir morgen eine Kontrollarbeit schreiben».

Ist das ein einfacher Satz oder ein Satzgefüge? Was für ein Satz ist das?

Schüler: Das ist ein Satzgefüge.

Lehrer: Wo ist der Hauptsatz?

Schüler; Der Hauptsatz ist «Der Lehrer sagt. ».

Lehrer: Wo ist der Nebensatz?

Schüler: Der Nebensatz ist «dass wir morgen eine Kontrollarbeit schreiben».

Lehrer: Wo steht der Nebensatz?

Schüler; Der Nebensatz steht nach dem Hauptsatz.

Lehrer: Nenne die Konjunktion im Nebensatz.

Schüler: Die Konjunktion ist dass

Lehren Frage nach dem Nebensatz!

Schüler: Was sagt der Lehrer?

Lehrer; Was ist das für ein Nebensatz?

Schüler: Das ist ein Objektsatz.

Lehrer: Wo steht das Prädikat im Nebensatz?

Schüler: Das Prädikat steht an der letzten Steile.

Lehrer: Übersetze den Satz ins Russische: «Ich weiß, dass ich morgen kommen soll». Nenne den Nebensatz!

Schüler: Der Nebensatz ist «dass ich morgen kommen soll».

Lehrer: Wo ist das Prädikat?

Schüler: Das Prädikat ist kommen soll,

Lehrer: Was für ein Prädikat ist das?

Schüler; Das ist das zusammengesetzte verbale Prädikat.

Lehrer: Aus wieviel Verben besteht das Prädikat?

Schüler: Das Prädikat besteht aus zwei Verben; sollen und kommen,

Lehrer: Wo steht der veränderliche und wo der unveränderliche Teil des Prädikats?

Schüler: Der veränderliche Teil des Prädikats steht an der letzten Stelle. Der unveränderliche Teil steht an der vorletzten Stelle.

(Ähnlich werden auch weitere Satzgefüge analysiert.)

Lehrer: Nenne Suffixe, die zur Bildung männlicher (weiblicher, sächlicher) Substantive dienen. Welche Präfixe der Substantive kennt ihr?

Nennt die Substantive mit dem Suffix -ung (-tion, -schaff, -in, -keit)!

Sucht im Text die Substantive mit den Suffixen -er, -tion!

Von weichen Wörtern sind folgende Substantive gebildet: Wecker, Läufer, Leser, Lehrer, Käufer?

Bildet Substantive mit dem Suffix -er von folgenden Verben: arbeiten, leiten, fliegen, siegen, helfen, bewohnen, befreien, besuchen, schwimmen?

Bildet Substantive von folgenden Wörtern und übersetzt sie:

mit dem Suffix -in: der Arbeiter, der Freund, der Klassenleiter, der Briefträger, der Bauer, der Sportler, der Flieger, der Held;

mit dem Suffix -ung: retten, besprechen, erklären, bedeuten, prüfen, befreien, entdecken, leiten, beschreiben;

mit den Suffixen -keit, -heit: kühn, schön, frei, das Kind, der Mensch, gesund, klar, aufmerksam, möglich, sauber, herrlich;

mit den Suffixen -chen, -lein: der Baum, der Wald, das Zimmer, das Lied, der Bruder, die Schwester» die Tochter, die Bank, die Stadt, der Tisch, das Dorf, der Vogel.

Sucht im Text zusammengesetzte Substantive! Aus welchen Teilen besteht das zusammengesetzte Substantiv? Erkläre es an einem Beispiel!

Was für eine Wortart ist das Bestimmungswort in den Zusammensetzungen: Schneemann, Großvater, Schreibtisch?

Lehrer: Auf welchen Teil fällt die Hauptbetonung in den zusammengesetzten Substantiven?

Schüler: Die Hauptbetonung lallt in den zusammengesetzten Substantiven auf das Bestimmungswort taufe das erste Wort), z. B

Lehrer: Wie bestimmt man das Geschlecht der zusammengesetzten Substantive?

Schüler; Das Geschlecht der zusammengesetzten Substantive bestimmt man nach dem Grundwort.

Lehrer: Gebrauche folgende Substantive mit dem richtigen Artikel und übersetze sie:

Taschentuch, Jahreszeit, Gemüsegarten, Lehrerzimmer, Schuljahr, Physikzirkel.

Übersetzt aus dem Russischen ins Deutsche:

Читальный зал, железная дорога, родной язык, громкоговоритель, стенгазета, водопровод, борец за мир, день рожденья, столица, соревнование, моряк, скворечник.

Bildet zusammengesetzte Substantive aus folgenden Wörtern und übersetzt sie ins Russische:

Die Wand, die Uhr, der Tisch, die Lampe, weiß, das Brot, der Vater, das Land, groß, die Eltern, der Abend, das Brot, die Literatur, die Zeitung, fremd, «die Sprache, das Gemüse, der Garten, der Winter, die Ferien.

Ersetzt das erste Wort in folgenden zusammengesetzten Substantiven durch ein anderes und übersetzt sie:

der Russischlehrer, der Kindergarten, das Klassenzimmer, die Literaturstunde, der Schlittschuh, das Taschentuch, die Eisbahn.

Ersetzt das zweite Wort in folgenden zusammengesetzten Substantiven:

die Großmutter, die Lieblingstochter, das Lesebuch.

Achtet auf das Geschlecht der neuen Zusammensetzungen!

Lehrer: Weiche Suffixe der Adjektive kennt ihr? Führt Beispiele an? Von welchen Wörtern sind folgende Adjektive gebildet: herzlich, windig, meisterhaft, heldenhaft, glücklich, fehlerlos, mächtig, städtisch, täglich.

Bildet Adjektive von den folgenden Wörtern und übersetzt sie ins Russische:

mit dem Suffe – lieh : der Abend, der Freund, der Feind, das Fest;

mit dein Suffix -ig; der Berg, die Sonne, die Freude, heute;

mit dem Suffix — los: die Zahl, das Ziel, das Wasser, die Kraft, der Erfolg;

mit dem Suffix -schaft: der Fehler, das Rätsel, das Märchen;

mit dem Suffix -bar: die Frucht, essen, trinken, die Furcht, trennen;

mit dem Suffix -sam: die Arbeit, sorgen, lang.

Bildet Adjektive mit dem Präfix un— von folgenden Wörtern und übersetzt sie:

glücklich, freundlich, bekannt, klar, möglich, bequem, bestimmt, gewöhnlich, zufrieden, ruhig.

Bildet Adjektive mit dem Suffix -er von folgenden Wörtern und übersetzt sie:

Moskau, Leningrad, Kiew; Minsk, Riga.

Московское метро. ( Die Moskauer Metro ).

Рижский вокзал . (Der Rigaer Bahnhof).

Минские заводы . (Die Minsker Werke).

Токийская газета. ( Die Tokioter Zeitung .)

B ч epa мы были в Московском кремле. (Gestern haben wir den Moskauer Kreml besucht.)

Мой брат работает на Волгоградском тракторном заводе. (Mein Bruder arbeitet im Wolgograder Traktorenwerk.)

B газете пишут об астраханских рыбаках. (In den Zeitungen schreibt man über die Astrachan er Fischer.)

Bildet zusammengesetzte Adjektive aus folgenden Wörtern und übersetzt sie:

dunkel + blau (grau, braun, rot, grün)

hell + blau (grau, braun, rot, grün)

Gras + grün, Feuer + rot, Finger + lang

Stein + hart, Sieg + reich, Schnee + weiß

Lehrer; Welche untrennbaren (trennbaren) Präfixe kennt ihr? Führt Beispiele an! Wohin fallt die Betonung in den Verben mit den trennbaren Vorsilben (Präfixen)?

Schüler: Die Betonung in den Verben mit den trennbaren Präfixen fallt auf das Präfix.

Lehrer; Fällt die Betonung auf die untrennbaren Vorsilben? Sind die untrennbaren Vorsilben betont? Betonen wir die untrennbaren Vorsilben?

Schüler: Die untrennbaren Vorsilben sind immer unbetont. Die untrennbaren Vorsilben betonen wir nicht.

Lehrer: Wo steht die trennbare Vorsilbe im Satz bei den Verben im Präsens (Imperfekt, Imperativ)?

Schüler: Die trennbare Vorsilbe steht im Satz an der letzten Stelle.

Die trennbare Vorsilbe steht am Ende des Satzes.

(Der Schüler führt Beispiele an.)

Lehrer: Nenne die Grundformen von den Verben: erwachen, verstehen, aufschlagen, auslernen. Welche Verben mit dem Präfix be-, auf-, an-, aus-, ab-, zu-, fort-, vor-, zurück-, er-, ver-, nach-, mit- kennt ihr?

Бориско Н.Ф. Поговорим о Германии. – М.: Айрис-пресс,-480с.

Терещенко В.А. Немецкий язык. Методика и практика преподавания/ Серия «Книга для учителя». Ростов н / Д: Феникс,2002.-320с.

источник